Made by Uhrig

Logo Therm Liner

Made by Uhrig

Wirtschaftlichkeit

Wirtschaftlichkeit

Die Energiequelle Abwasser ist eine subventionsfreie Technologie und kommt ab einer bestimmten Anlagengröße und guten Randbedingungen auch ohne Förderung aus. In Abhängigkeit von dem jeweiligen Projekt liegen die Amortisationszeiten im Mittel zwischen fünf und zehn Jahren.

Projekte mit einer gewünschten Wärmepumpenleistung größer 50 KW lassen sich in der Regel wirtschaftlich darstellen. Nutzt man die Energiequelle Abwasser nicht nur zum Heizen im Winter sondern auch zum Kühlen im Sommer dann ist das ein "Turbo" für die Wirtschaftlichkeit. Die Wirtschaftlichkeit ist nicht nur gegenüber fossilen Energieträgern darstellbar sondern auch im Vergleich mit anderen regenerativen Energiequellen. Vergleicht man die Investitionskosten für Erdsonden mit Investitionskosten in eine modernen Kanalwärmetauschertechnik dann ist schon bei geringer Entzugsleistung die Energiequelle Abwasser oft wirtschaftlicher. Hinzu kommt das höhere Temperaturniveau im Kanal und dadurch bedingt eine höhere Leistungszahl der Wärmepumpe.

Investitionskosten

In Abhängigkeit von den jeweiligen Rahmenbedingungen des Projektes liegen die Investitionskosten für das Kanalwärmetauschersystem Therm-Liner zwischen 500 - 1000€ / KW Wärmetauscherleistung. In diesen Kosten enthalten ist das Liegern und der Einbau der Wärmetauscherelemente inklusive der Verrohrung bis OK Schacht. Kosten für die Wasserhaltung sowie für die Vor- und Rücklaufleitung zum Gebäude müssen auf Grundlage der jeweiligen Rahmenbedingungen für das Projekt kalkuliert werden. Für eine Wirtschaftlichkeitsberechnung nach der VDI Richtlinie 2067 können folgende Werte verwendet werden:

  • Nutzungsdauer: 40 Jahre

  • Jährlicher Instandsetzungsaufwand: 0,5% der Investition